150 Jahre Feuerwehr Beratzhausen - Juli 2021
150 Jahre Feuerwehr Beratzhausen - Juli 2021   

Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Berichte zu den Aktivitäten der Feuerwehr Beratzhausen - Aktive Mannschaft, Verein und Jugend:

18.05.2020 - Gemeinsame Pressemitteilung der Marktgemeinde und der Freiwilligen Feuerwehr Beratzhausen e.V.

 

Volksfest Beratzhausen und Feuerwehrfest verschoben

 

Jetzt ist es offiziell. Der Markt Beratzhausen hat in Abstimmung mit dem Festwirt und der Feuerwehr Beratzhausen das Volks- und Feuerwehrfest 2020 auf 2021 verschoben. Auch wenn die Zahlen der Pandemie derzeit besser aussehen, ist bereits vor zwei Wochen die endgültige Entscheidung aller Beteiligten gefallen. Es mussten einige rechtliche und organisatorische Punkte geklärt werden. Nun wurde die Verschiebung offiziell mitgeteilt.
 

Die meisten haben damit schon gerechnet. Auch die Veranstalter selbst, deshalb lag der Verschiebungsplan schon seit Mitte März in der Schublade. Aber der Teufel liegt wie so oft im Detail. Großveranstaltungen sind Deutschlandweit bis mindestens 31.08. verboten. Die Gesetzeslage ist aber nicht eindeutig, was als Großveranstaltung zählt. „Diese Definition wurde leider von der Staatsregierung umschifft.“ so Bürgermeister Matthias Beer. Deshalb mussten im Rathaus viele rechtliche Punkte eigenständig geklärt werden. „Es war klar, dass es keinen Sinn macht, aber man kann nicht einfach sagen ‚es ist jetzt nicht‘.“


Wir haben diese Entscheidung „mit Weitblick, Vernunft und Klarheit getroffen“ so Beer „Klarheit, weil alle Beteiligten Planungssicherheit bis ins nächste Jahr brauchen. Vernunft, weil selbst wenn die Zahlen aktuell positiv aussehen, das Virus bis Juli oder bis Jahresende nicht ausgerottet sein wird. Es wird uns weiter begleiten und keiner will, dass Beratzhausen zu einem neuen HotSpot wird. Weitblick, weil wir alle ein Fest wollen, dass wir unbeschwert genießen können. Deshalb ist wird ein neuer Anlauf im nächsten Jahr der Stimmung und allen Beteiligten gut tun.“ so Beer.


Die Feuerwehr Beratzhausen hätte in Verbindung mit dem Volksfest eigentlich ihr 150-jähriges Jubiläum gefeiert. „Natürlich ist das für uns alle nicht einfach. Die Kameraden, die Festdamen und Festmädchen, die Vorstandschaft und der Patenverein Laaber sind alle voll Vorfreude. Aber gerade wir als Rettungskräfte wollen hier Vorbilder sein. Sicherheit und Gesundheit gehen immer vor.“ so Kommandant Stefan Kalb.


2. Vorstand Andreas Igl sieht es mit einem Augenzwingern: „Wir feiern 150 Jahre plus. Das ist die Steigerung von 150. Wenn es aber die Sicherheitslage hergibt, werden wir uns einen Rahmen überlegen wie wir auch schon in diesem Jahr eine Würdigung unserer Geschichte und unserer aktiven Mitglieder vornehmen können. Aber alles Schritt für Schritt.“


Festwirt Werner Semmler zeigt sind zwar geknickt aber vorfreudig: „Natürlich hätten wir gerne gefeiert, aber ich will definitiv kein Risiko eingehen. Wir hatten gemeinsam mit dem Markt und der Feuerwehr das hochwertigste Festprogramm zusammengestellt, dass Beratzhausen je gesehen hat. Wir holen das nach und darauf freue ich mich. Fast alle Bands haben ihr Kommen für 2021 bestätigt.“ Neben den BrettlSpitzen, Gipfelstürmern, Öha und Champagne hat auch Mallorcastar IKKE Hüftgold der Verschiebung zugestimmt. „Alle ziehen an einem Strang und das freut mich besonders. Die BrettlSpitzen haben sogar das Programm nochmal aufgewertet. Neben der CoupletAG, Barbara Preis und Schleudergang werden nun auch Roland Hefter und ein Überraschungsgast mit dabei sein. Eine echte Spitzenbesetzung.“ so Matthias Beer . Die bereits gekauften Eintrittskarten der BrettlSpitzen vom 09.07.2020 behalten auch am 07.07.2021 ihre Gültigkeit.


Auch die Lachoffensive als Betreiber des Weintreffs haben schon damit gerechnet: „Wir haben die vorbesprochenen Verträge mit den Bands schon gar nicht mehr unterschrieben“ so Michael Fischer und Florian Krotter. „Aber wir planen jetzt schon für 2021. Dann in neuer Besetzung, da Matthias Beer nicht mehr mit dabei ist. Es gibt wieder viele Überraschungen und ein neues Dekothema. Wir freuen uns auf das große Fest.“
 

 

19.04.2020 - Besondere Kaffee-/Kuchenaktion der Festdamen 2020

 

Eigentlich wäre für heute wieder eine Kaffee-/Kuchenaktion der Festdamen 2020 geplant gewesen. Aufgrund der gegebenen Umstände konnte diese Aktion leider nicht stattfinden. Aber die Festdamen hatten eine andere tolle Idee......

 

Als Dankeschön und Anerkennung für ihre Arbeit überreichten die Festdamen den Mitarbeitern des Senioren- & Pflegeheims St. Hedwig Beratzhausen (natürlich nach vorheriger Rücksprache mit der Heimleitung und unter Beachtung der gültigen Hygienevorgaben) sehr köstliche Kuchen. 

 

Eine tolle Aktion unserer Festdamen auch in schwierigen Zeiten! Bleibt gesund und Danke für Euren Einsatz.

04.03.2020 - Monatsübung März

 

In der heutigen Monatsübung stand wieder ein umfangreiches Programm auf dem Plan. Zunächst wurde unser Pulverlöschanhänger P250 besprochen. Danach wurde der Verkehrssicherungsanhänger, kurz VSA, erklärt. Der VSA ist in Beratzhausen wegen der Nähe zur Autobahn das am häufigsten genutzte Einsatzmittel. Weiter ging es mit unserem Dichtkissensatz. Diese werden zum Abdichten von Gullys etc. genutzt, um das Eindringen von schädlichen Flüssigkeiten in die Kanalisation zu verhindern. Zuletzt wurden wir noch in unseren Notfallrucksack und in unseren AED eingewiesen.

29.02.2020 - Jahreshauptversammlung

 

Am Samstag, den 29. Februar 2020 fand die 150. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Beratzhausen e. V. statt. Zuvor wurde im Rahmen eines gemeinsamen Gottesdienstes in der Pfarrkirche St. Peter und Paul allen verstorbenen Kameraden gedacht.

 

Tagesordnung:

1) Begrüßung
2) Totengedenken
3) Verlesen der Niederschrift der letzten JHV
4) Berichte
a) Vorsitzender b) Kassier c) Kassenprüfer d) Kommandant
e) Jugendwart f) Kinderfeuerwehr
5) Aussprache über die vorgelegten Berichte
6) Aktueller Planungsstand 150-jähriges Gründungsfest
7) Grußworte
8) Ehrungen
9) Wünsche, Anträge, Verschiedenes

 

Der Saal im Vereinslokal "Paulus" war bis auf den letzten Platz gefüllt. Der erste Vorsitzende Josef Baldauf führte in gewohnter Art und Weise durch die Versammlung.

Zum Abschluss der Versammlung wurden vielen Mitgliedern besondere Ehrungen zuteil, da diese seit mehreren Jahrzehnten der Freiwilligen Feuerwehr angehören.

Die Feuerwehr Beratzhausen darf mit Stolz auf das vergangene Vereinsjahr zurückblicken. Mit dem errungenen zweiten Platz beim Ostbayerischen Feuerwehrpreis 2019 wurden die Vereinsarbeit und die gesellschaftlichen Komponenten der Feuerwehr hoch honoriert.

Die Anschaffung und Inbetriebnahme des Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeugs (kurz: HLF) 20 trägt maßgeblich dazu bei, den heutigen Standards gerecht zu werden und die Schlagkräftigkeit der Feuerwehr zu stärken. Das HLF 20 ist eine herausragende Investition in die Zukunft gewesen. Jeder Aktive verfügt nun auch über eine eigene Schutzausrüstung, sodass keine Doppelbelegung mehr besteht.

 

Die Einsatzfähigkeit der Feuerwehr ist zu Tages- und Nachtzeit sichergestellt. Nur durch die herausragende Aufopferungsbereitschaft aller Kameradinnen und Kameraden kann eine effektive Gefahrenabwehr erreicht werden!

 

An dieser Stelle dankt die Freiwillige Feuerwehr Beratzhausen allen Mitgliedern für ihre Loyalität und Bereitschaft, allen voran der gesamten Vorstandschaft sowie den Führungskräften, die jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung stehen.

 

Vor 150 Jahren wurde die Feuerwehr Beratzhausen am Abend des 4. Februar 1870 gegründet. Stolz und dankbar blicken wir auf diese Zeit zurück. Mit Demut nimmt unsere Generation auch die Aufgabe an, die Feuerwehr für die Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten. 150 Jahre sind ein Grund zum Feiern!

 

365 Tage im Jahr, 7 Tage die Woche und 24 Stunden für Sie im Einsatz!

27.02.2020 - Jugendübung

Am Donnerstag stand für unsere Jugendlichen das Thema Brandmeldeanlagen auf dem Ausbildungsplan. Zuerst wurden im Lehrsaal Grundlagen und alles was der Feuerwehrmann zur BMA wissen muss, erklärt und besprochen. Danach fuhren wir in die Gottfried-Kölwel-Grundschule um das erlernte zu vertiefen und die Brandmeldezentrale sowie die Brandmeldeanlage zu erkunden. Auch die Laufkarten die im Ernstfall den genauen Standort des Rauchmelders anzeigen, wurden ausgetestet.

22.02.2020 - Faschingszug Beratzhausen

 

Mit dem Faschingssamstag wurde wieder einmal eindrucksvoll bestätigt, dass Beratzhausen zur Hochburg der Narrenzeit zählt.

 

Die Feuerwehr Beratzhausen hat mit dem notwendigen Absperrdienst dazu beigetragen, dass der Faschingszug souverän und unproblematisch abgelaufen ist. Den Kameraden, die hierfür mehrere Stunden aufgewendet haben, gilt ein großer Dank!

 

Anlässlich des 150-jährigen Gründungsfestes nahmen unsere Festdamen aktiv am Gaudiwurm teil, um kräftig Werbung zu machen. Aus Sicherheitsgründen wurde es für erforderlich gehalten, einige Kameraden als „Festdamen-Überwachung“ zu rekrutieren.
Vielen Dank an alle, die diesen Spaß mitgemacht haben!

 

Im eigens beheizten Barzelt wurden die zahlreichen Gäste bis spät in die Abendstunden bestmöglich bewirtet und versorgt. Wir waren absolut überwältigt, dass uns so viele mit einem Besuch geehrt haben!

 

An dieser Stelle sei ALLEN gedankt, die in irgendeiner Weise mit der Planung oder Durchführung der gestrigen Aktionen beteiligt gewesen sind. Es hat sich wieder einmal gezeigt, dass wir eine große Feuerwehr-Familie sind.

05.02.2020 - Monatsübung Februar

 

In der heutigen Monatsübung drehte sich alles um das Thema Gefahrgut. Zunächst rüsteten sich zwei Kameraden mit Chemikalienschutzanzügen, kurz CSA, aus. Dabei ist es besonders wichtig, dass auch die übrigen Kameraden beim Anlegen des CSA unterstützen. Danach wurde der Aufbau und Betrieb eines Dekontaminationsplatzes besprochen. Anschließend wurden mehrere Messgeräte erklärt. Damit lassen sich unterschiedliche Stoffe nachweisen bzw. auch die Konzentration in der Umgebungsluft feststellen. Gerade für die Feuerwehr Beratzhausen als eine von vier Gefahrgutfeuerwehren im Landkreis Regensburg sind diese Einsatzmittel besonders wichtig und müssen daher regelmäßig beübt werden.

04.02.2020 - Alles Gute zum Geburtstag!

 

Vor genau 150 Jahren wurde die Feuerwehr Beratzhausen am Abend des 4. Februar 1870 (Freitag) um diese Zeit gegründet. 150 Jahre Pflichterfüllung am Nächsten für die Bürger von Beratzhausen und Umgebung. Stolz und dankbar blicken wir auf diese Zeit zurück. Mit Demut nimmt unsere Generation die Aufgabe an, die Feuerwehr Beratzhausen für die Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten.

 

Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr!

 

Auszug aus der historischen Chronik:

 

Es mag ein frostiger Wintertag gewesen sein, als am 4. Februar 1870 der katholische Gesellenverein Beratzhausen in seinem Vereinslokal "Sternbrauerei" Eibl zusammenkam, um aus seinen Reihen die Freiwillige Feuerwehr zu gründen. 60 mutige Männer waren es, die sich bereit erklärten, dieser jungen Wehr beizutreten. 1. Vorstand wurde der damalige Präses Hochwürden Herr Ludwig Bauer, 2. Vorstand Hochwürden Herr Joh. Baptist Pürzer, königlicher Pfarrer, Kommandant Ludwig Hepp, königlicher Baubeamter, sein Stellvertreter Joh. Baptist Ferstl, Handelsmann.

 

Die Mitglieder setzten sich aus 15 Dienstgraden zusammen:

einer Steigerrotte zu 12 Mann,
einer Spritzrotte zu 8 Mann,
einer Reiterrotte zu 8 Mann,
einer Demolierrotte zu 6 Mann (dieser durften nur Zimmerleute und Maurer angehören) und schließlich
einer Wachmannschaft zu 11 Mann.

 

Gemeinsames Vereinslokal für Gesellenverein und Feuerwehr war die Sternbrauerei Eibl.

01.02.2020 Fasching der Kinderfeuerwehr

Auch unsere Löschbären feierten Fasching. Bei vielen verschiedenen Spielen und Tänzen verging die Zeit wie im Flug.

23.01.2020 Jugendübung

Am 23.01.2020 fand wieder eine Jugendübung statt. Auf dem Programm stand diesmal das Thema erste Hilfe. Unsere Jungs und Mädls übten nach der Theorie unter anderem verschiedene Verbände anzulegen, stabile Seitenlage, Herz-Lungen Wiederbelebung und auffinden einer Person unter Schock.

Auf den ersten Blick könnte man vielleicht denken ist erste Hilfe überhaupt so wichtig für die Feuerwehr? Haben die nicht andere wichtige Aufgaben? Gibt’s dafür nicht den Rettungsdienst? Gerade in der heutigen Zeit ist es extrem wichtig, dass alle Hilfsorganisationen, die sich an einem Einsatzort einfinden, HAND in HAND gemeinsam zusammen arbeiten. Genau deshalb müssen die Grundsätze der Ersten Hilfe auch bei uns sitzen, damit wir im Notfall optimale und schnellstmögliche Hilfe leisten können.

11.01.2020 Erste Jugendübung in 2020

Am Samstag fand die erste Jugendübung des Jahres 2020 statt. Zuerst wurden alle Knoten und Stiche geübt, die jeder aktive Feuerwehrler im Schlaf beherrschen sollte. Danach wurden bei der Fahrzeugkunde alle Autos und deren Beladung auf Herz und Nieren durchgecheckt.

Wir freuen uns schon jetzt auf ein sehr ereignisreiches Jahr mit unseren motivieren Jugendlichen.

08.01.2020 - Monatsübung Januar

 

Heute fand die erste Monatsübung des neuen Jahres statt. Zunächst fand für die Atemschutzträger die jährliche Unterweisung in das Atemschutzgerät statt. Den Schwerpunkt der Übung bildete heute das Thema Wohnungsöffnung. Es wurden mehrere Möglichkeiten zum möglichst schadlosen Eindringen in eine Wohnung demonstriert. Mittels unserem sog. "Ziehfix" kann z.B. der Schließzylinder gezogen werden. Wir haben auch getestet, ein gekipptes Fenster zu öffnen. Hier konnten wir feststellen, dass die These "ein gekipptes Fenster ist ein offenes Fenster" zu 100% stimmt. Abschließend wurden noch die Unfallverhütungsvorschriften besprochen.

04.01.2020 - Einladung zur Jahreshauptversammlung

 

Sehr geehrtes Feuerwehrmitglied,

 

am Samstag, den 29.02.2020, findet um 19:00 Uhr im Vereinslokal Paulus die
Jahreshauptversammlung 2019 statt.

 

Vorher treffen wir uns um 18:00 Uhr zum Gottesdienst für die verstorbenen Mitglieder.
Ich lade Sie zum Besuch des Gottesdienstes sowie zur Jahreshauptversammlung recht herzlich ein.

 

Tagesordnung:
1) Begrüßung
2) Totengedenken
3) Verlesen der Niederschrift der letzten JHV
4) Berichte a) Vorsitzender b) Kassier c) Kassenprüfer d) Kommandant e) Jugendwart f) Kinderfeuerwehr

5) Aussprache über die vorgelegten Berichte
6) Aktueller Planungsstand 150-jähriges Gründungsfest
7) Grußworte
8) Ehrungen
9) Wünsche, Anträge, Verschiedenes

 

Uniformbesitzer bitte in Uniform erscheinen!
Treffpunkt ist um 17:45 Uhr am Kirchplatz.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

gez. Josef Baldauf
1. Vorsitzender

 

07.12.2019 & 08.12.2019 - Stand der Festdamen am Christkindlmarkt

 

Auch in diesem Jahr trugen unsere Festdamen wieder zum Gelingen des traditionellen Christkindlmarktes bei. Mit einem eigenen Stand wurde der Beratzhausener Bevölkerung wieder ein umfangreiches Angebot zur Verfügung gestellt !

04.12.2019 - Monatsübung Dezember

 

In der heutigen Monatsübung drehte sich alles um das Thema Atemschutz. Zunächst wurde die sog. Sicherungstrupptasche besprochen. Diese enthält neben einer Atemluftflasche mehrere Keile, ein Messer, eine Rettungsschere und eine Endlosschlinge. Eingesetzt wird diese Tasche entweder zur Rettung von verunglückten Atemschutzträgern oder von verletzten Menschen.
Außerdem wurde unsere Atemschutzüberwachung ausprobiert. Diese dient der Überwachung des Flaschendrucks eines Atemschutzträgers im Einsatz.
Zuletzt wurde unsere Wärmebildkamera getestet. Eine Wärmebildkamera wird zum Auffinden von Personen sowohl im Freien als auch in verrauchten Räumen genutzt. Außerdem kann man Wärmequellen sowie den Füllstand von Tanks und Fässern erkennen.

Ostbayerischer Feuerwehrpreis 2019

 

Die Feuerwehr Beratzhausen hat mit ihrem Generationen-Konzept "Ein Netzwerk fürs Leben" den zweiten Platz beim Ostbayrischen Feuerwehrpreis 2019 belegt. Dieser Ideenwettbewerb zur Nachwuchsgewinnung wird von der Sparda-Bank Ostbayern bereits zum 8. Mal ausgerichtet. Im Jahr 2019 haben 71 Feuerwehren aus ganz Ostbayern ein

Konzept eingereicht.

 

Bei der gestrigen Preisübergabe im Spiegelsaal der Regierung der Oberpfalz durfte eine Abordnung aus Beratzhausen samt 1. Bürgermeister Konrad Meier den Preis aus den Händen von den Regierungspräsidenten der Oberpfalz (Herrn Axel Bartelt) und Niederbayern (Herrn Rainer Haselbeck) sowie vom Vorstandsvorsitzenden der Sparda-Bank Ostbayern (Herrn Michael Gruber) entgegennehmen. Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld von 3.000 Euro versehen. Herzlichen Dank an die Sparda-Bank Ostbayern für diese wertschätzende Unterstützung unserer Arbeit.

 

Die besten Glückwünsche auch an die anderen Gewinner aus Niedermurach, Ganacker, Schwarzhofen und der Gemeinschaftsbewerbung aus Schmatzhausen-Egg, Petersglaim und Hohenthann.


Anbei ein Bericht aus der MZ:

https://www.mittelbayerische.de/region/regensburg-land-nachrichten/ostbayerische-feuerwehren-ausgezeichnet-21364-art1853633.html

 

22.11.2019 - Einsatzübung November

 

Bei der heutigen Einsatzübung galt es, eine verschüttete Person aus einer kleinen Grube zu befreien. Zwei Kameraden betreuten die Person und leisteten Erste Hilfe. Umgehend wurde mittels Schaufeln das Erdreich abgetragen. Mit dem Combicarrier wurde die Person aus dem Graben gehoben. Während der weiteren Betreuung wurde die Person bewusstlos und reanimationspflichtig. Auch die anschließende Herzdruckmassage und Beatmung wurde von unseren Kameraden eingeleitet. Auch der AED kam zum Einsatz. Zeitgleich zur Personenrettung wurde mit dem Lichtmasten des Versorgungs-Lkw und unserem sog. Aldebaran, der an der Drehleiter montiert wurde, ein Landeplatz für den Rettungshubschrauber ausgeleuchtet.

21.11.2019 - Abnahme Wissenstest

 

Heute legten unsere Jugendfeuerwehrler gemeinsam mit den Kameraden der Feuerwehren Mausheim und Schwarzenthonhausen den Wissenstest ab. Thema war das Absetzen eines Notrufes und die Erste Hilfe. Unter den Augen von KBM Nigl konnten die Jugendlichen ihr Können unter Beweis stellen. KBM Nigl betonte, dass unsere Einsatzkräfte von morgen mit gutem Ergebnis bestanden haben. Auch die Feuerwehr Beratzhausen gratuliert allen Jugendlichen recht herzlich! Vielen Dank auch an die Ausbilder!

06.11.2019 - Monatsübung November

 

Bereits am Mittwoch fand die Monatsübung für November statt. Drei Themen standen dieses Mal auf der Agenda. Zunächst wurden Knoten und Stiche wiederholt. Dann haben wir uns einen Überblick über unsere Möglichkeiten zur Patientenrettung verschafft. Hierzu stehen uns die klassische Krankentrage, ein Spineboard, eine Schleifkorbtrage sowie ein Combicarrier zur Verfügung. Zum Schluss wurde noch die Erste Hilfe und die Reanimation mit einem AED wiederholt.

18.10.2019 - Einsatzübung Oktober

 

Bei der gestrigen Einsatzübung lautete der Einsatzbefehl Rauchentwicklung im Gebäude - Bauhof Beratzhausen - Person in Gefahr. Vor Ort wurde festgestellt, dass der gesamte Bauhof verraucht ist. Sofort ging ein Trupp unter schwerem Atemschutz ins Gebäude zur Menschenrettung vor. Um möglichst schnell freie Sicht zu bekommen, wurde eine Abluftöffnung geschaffen und ein Lüfter in Stellung gebracht. Binnen kürzester Zeit war der komplette Bauhof entraucht. In der Zwischenzeit konnte auch die vermisste Person, die in einer Grube gelegen ist, gerettet werden. Anschließend wurde die Grube, in der sich giftige Dämpfe befanden, mit unserem Be- und Entlüftungsgerät entlüftet.

12.10.2019 Berufsfeuerwehrtag der Jugend

Für die Jugendfeuerwehr fand dieses Jahr zum ersten Mal ein Berufsfeuerwehrtag statt. Neben 5 Einsätzen, wurden Übungen abgehalten, Fahrzeug- und Gerätekunde mit Fahrzeugpflege durchgeführt und Dienstsport betrieben. Nähres unter: Berufsfeuerwehrtag

Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer und Unterstützer des gelungenen Berufsfeuerwehrtages!

12.10.2019 - Weinfest der Festdamen 2020

 

Das bekannte Weinfest der Zehentbergler wurde in diesem Jahr durch unsere Festdamen 2020 aktiv gestaltet. Ein herzliches Dankeschön ergeht an die zahlreichen Besucher sowie an unsere fleißigen Festdamen und die jeweiligen Helfer im Hintergrund !

05.10.2019 MTA - Modulare Truppmann Ausbildung

Am gestrigen Samstag wurde wieder fleißig von den Kammeradinnen und Kammeraden geübt, die gerade die Modulare Truppmann Ausbildung durchlaufen. Es wurden unter anderem folgende Themen behandelt: Antreteordung, Inbetriebnahme von Unterflur- und Überflurhydranten und Löschaufbau.
Herzlichen Dank an alle Teilnehmer und Ausbilder für Euren Einsatz.

05.10.2019 Gruppenstunde der Löschbären

 

Die Stunde stand unter dem Motto „Einsatzübung“. Die Kinder durften sich in 3 Gruppen den Löschaufbau je nach Einsatztrupp ansehen.
Danach wurde den Löschbären noch das Atemschutzgerät erklärt.
Danke an alle mitwirkenden Aktiven, die uns bei dieser Gruppenstunde fleißig unterstützt haben!

02.10.2019 - Monatsübung Oktober

 

In der gestrigen Monatsübung wurde der Schaumaufbau mit unseren wasserführenden Fahrzeugen geübt. Beim Tanklöschfahrzeug (TLF) wurde der Aufbau noch klassisch mit Z-Zumischer, Schaummittelkanistern und Kombischaumrohr durchgeführt. Diese aufwändige Prozedur ist bei unserem neuen HLF nicht mehr notwendig. 200 Liter Schaummittel sind bereits in einem Tank am Fahrzeug verlastet und können jederzeit von unserer Druckzumischanlage dem Löschwasser beigegeben werden. Auch das große Kombischaumrohr ist nicht mehr unbedingt von Nöten. Mit einem Spezialaufsatz kann nun auch ein einfaches und leichteres Hohlstrahlrohr verwendet werden. Außerdem wurde noch unser Belüftungsgerät und der sog. Aldebaran - ein besonders heller Scheinwerfer zum Ausleuchten der Einsatzstelle - aufgebaut und erklärt. Ein herzliches Dankeschön gilt wie immer den Ausbildern!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Erster Vorsitzender Freiwillige Feuerwehr Beratzhausen