150 Jahre Feuerwehr Beratzhausen - Juli 2020
150 Jahre Feuerwehr Beratzhausen - Juli 2020   

Berichte

05.02.2020 - Monatsübung Februar

 

In der heutigen Monatsübung drehte sich alles um das Thema Gefahrgut. Zunächst rüsteten sich zwei Kameraden mit Chemikalienschutzanzügen, kurz CSA, aus. Dabei ist es besonders wichtig, dass auch die übrigen Kameraden beim Anlegen des CSA unterstützen. Danach wurde der Aufbau und Betrieb eines Dekontaminationsplatzes besprochen. Anschließend wurden mehrere Messgeräte erklärt. Damit lassen sich unterschiedliche Stoffe nachweisen bzw. auch die Konzentration in der Umgebungsluft feststellen. Gerade für die Feuerwehr Beratzhausen als eine von vier Gefahrgutfeuerwehren im Landkreis Regensburg sind diese Einsatzmittel besonders wichtig und müssen daher regelmäßig beübt werden.

08.01.2019 - Monatsübung Januar

 

Heute fand die erste Monatsübung des neuen Jahres statt. Zunächst fand für die Atemschutzträger die jährliche Unterweisung in das Atemschutzgerät statt. Den Schwerpunkt der Übung bildete heute das Thema Wohnungsöffnung. Es wurden mehrere Möglichkeiten zum möglichst schadlosen Eindringen in eine Wohnung demonstriert. Mittels unserem sog. "Ziehfix" kann z.B. der Schließzylinder gezogen werden. Wir haben auch getestet, ein gekipptes Fenster zu öffnen. Hier konnten wir feststellen, dass die These "ein gekipptes Fenster ist ein offenes Fenster" zu 100% stimmt. Abschließend wurden noch die Unfallverhütungsvorschriften besprochen.

04.12.2019 - Monatsübung Dezember

 

In der heutigen Monatsübung drehte sich alles um das Thema Atemschutz. Zunächst wurde die sog. Sicherungstrupptasche besprochen. Diese enthält neben einer Atemluftflasche mehrere Keile, ein Messer, eine Rettungsschere und eine Endlosschlinge. Eingesetzt wird diese Tasche entweder zur Rettung von verunglückten Atemschutzträgern oder von verletzten Menschen.
Außerdem wurde unsere Atemschutzüberwachung ausprobiert. Diese dient der Überwachung des Flaschendrucks eines Atemschutzträgers im Einsatz.
Zuletzt wurde unsere Wärmebildkamera getestet. Eine Wärmebildkamera wird zum Auffinden von Personen sowohl im Freien als auch in verrauchten Räumen genutzt. Außerdem kann man Wärmequellen sowie den Füllstand von Tanks und Fässern erkennen.

22.11.2019 - Einsatzübung November

 

Bei der heutigen Einsatzübung galt es, eine verschüttete Person aus einer kleinen Grube zu befreien. Zwei Kameraden betreuten die Person und leisteten Erste Hilfe. Umgehend wurde mittels Schaufeln das Erdreich abgetragen. Mit dem Combicarrier wurde die Person aus dem Graben gehoben. Während der weiteren Betreuung wurde die Person bewusstlos und reanimationspflichtig. Auch die anschließende Herzdruckmassage und Beatmung wurde von unseren Kameraden eingeleitet. Auch der AED kam zum Einsatz. Zeitgleich zur Personenrettung wurde mit dem Lichtmasten des Versorgungs-Lkw und unserem sog. Aldebaran, der an der Drehleiter montiert wurde, ein Landeplatz für den Rettungshubschrauber ausgeleuchtet.

06.11.2019 - Monatsübung November

 

Bereits am Mittwoch fand die Monatsübung für November statt. Drei Themen standen dieses Mal auf der Agenda. Zunächst wurden Knoten und Stiche wiederholt. Dann haben wir uns einen Überblick über unsere Möglichkeiten zur Patientenrettung verschafft. Hierzu stehen uns die klassische Krankentrage, ein Spineboard, eine Schleifkorbtrage sowie ein Combicarrier zur Verfügung. Zum Schluss wurde noch die Erste Hilfe und die Reanimation mit einem AED wiederholt.

18.10.2019 - Einsatzübung Oktober

 

Bei der gestrigen Einsatzübung lautete der Einsatzbefehl Rauchentwicklung im Gebäude - Bauhof Beratzhausen - Person in Gefahr. Vor Ort wurde festgestellt, dass der gesamte Bauhof verraucht ist. Sofort ging ein Trupp unter schwerem Atemschutz ins Gebäude zur Menschenrettung vor. Um möglichst schnell freie Sicht zu bekommen, wurde eine Abluftöffnung geschaffen und ein Lüfter in Stellung gebracht. Binnen kürzester Zeit war der komplette Bauhof entraucht. In der Zwischenzeit konnte auch die vermisste Person, die in einer Grube gelegen ist, gerettet werden. Anschließend wurde die Grube, in der sich giftige Dämpfe befanden, mit unserem Be- und Entlüftungsgerät entlüftet.

05.10.2019 MTA - Modulare Truppmann Ausbildung

Am gestrigen Samstag wurde wieder fleißig von den Kammeradinnen und Kammeraden geübt, die gerade die Modulare Truppmann Ausbildung durchlaufen. Es wurden unter anderem folgende Themen behandelt: Antreteordung, Inbetriebnahme von Unterflur- und Überflurhydranten und Löschaufbau.
Herzlichen Dank an alle Teilnehmer und Ausbilder für Euren Einsatz.

02.10.2019 - Monatsübung Oktober

 

In der gestrigen Monatsübung wurde der Schaumaufbau mit unseren wasserführenden Fahrzeugen geübt. Beim Tanklöschfahrzeug (TLF) wurde der Aufbau noch klassisch mit Z-Zumischer, Schaummittelkanistern und Kombischaumrohr durchgeführt. Diese aufwändige Prozedur ist bei unserem neuen HLF nicht mehr notwendig. 200 Liter Schaummittel sind bereits in einem Tank am Fahrzeug verlastet und können jederzeit von unserer Druckzumischanlage dem Löschwasser beigegeben werden. Auch das große Kombischaumrohr ist nicht mehr unbedingt von Nöten. Mit einem Spezialaufsatz kann nun auch ein einfaches und leichteres Hohlstrahlrohr verwendet werden. Außerdem wurde noch unser Belüftungsgerät und der sog. Aldebaran - ein besonders heller Scheinwerfer zum Ausleuchten der Einsatzstelle - aufgebaut und erklärt. Ein herzliches Dankeschön gilt wie immer den Ausbildern!

21.09.2019 ABC-Grossübung im Schwimmbad Beratzhausen

 

Im Rahmen der Brandschutzwoche wurde von der Feuerwehr Beratzhausen eine umfangreiche Übung vorbereitet. Szenario war der Austritt von Chlorgas im Schwimmbad Beratzhausen sowie die Kontamination von zahlreichen Badegästen. Während die Feuerwehren aus Beratzhausen und Laaber unter Chemikalenschutzanzügen die ersten Maßnahmen zur Not-Deko der Badegäste und Sicherung des Gasaustritts durchführen, unternahmen die Feuerwehren Rechberg, Oberpfraundorf und der ABC Zug aus Pentling zusammen mit starken Kräften des Rettungsdienstes unterschiedlicher Organisationen die Versorgung der Patienten.
Herzlichen Dank an alle Organisatoren und Teilnehmer dieser Übung. Ein besonderes Dankeschön an die zahlreichen Besucher der Marktgemeinde sowie die damit verbundene Wertschätzung!

18.09.2019 Leistungsprüfung Löscheinsatz

 

Am letzten Mittwoch, 18. September 2019, legte eine Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Beratzhausen erfolgreich die Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“ ab.
Nach dem Binden von Knoten und Stichen, Gerätekunde und dem Erkennen von Gefahrgut- und Hinweiszeichen lautete der Einsatzbefehl: „Zimmerbrand im Erdgeschoss, keine Menschen und Tiere in Gefahr“. Im Anschluss an den Löschaufbau mit Atemschutz erfolgte das Kuppeln einer Saugleitung.
Unter den wachsamen Augen der Schiedsrichter KBI Bernhard Ziegaus, KBM Johannes Nigl und KBM Rainer Stadlbauer sowie 1. Bürgermeister Konrad Meier konnten die Teilnehmer der Gruppe souverän ihr erlerntes Wissen und ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen.
In ihren Grußworten dankten Bürgermeister Meier und KBI Ziegaus den Kameraden für ihr Engagement und die aufgebrachte Zeit für die Leistungsprüfung. Ferner wurde ihre ständige Einsatzbereitschaft und die sehr gute Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde hervorgehoben. Nach der Abzeichenverleihung ließ man im Gerätehaus man den Abend kameradschaftlich ausklingen.
Folgende Stufen wurden erfolgreich abgelegt:
Gold-Grün: Maximilian Baldauf, Alexander Alkofer
Gold: Christian Nagengast, Sebastian Spangler, Sebastian Listl
Bronze: Dominik Weber, Sabine Allmeier, Martin Auer, Michael Haucke
Die Ausbildung erfolgte durch die Kommandanten Stefan Kalb und Jörg Fischbach.
Die Feuerwehr Beratzhausen bedankt sich ebenfalls sehr herzlich für Euren tollen Einsatz!

05.09.2019 - Monatsübung September

 

Die heutige Monatsversammlung (September) stand unter folgendem Leitbild: „Die Gruppe im Löscheinsatz“.

Zunächst einmal ist anzuführen, dass die taktische Grundeinheit der Feuerwehr als Gruppe bezeichnet wird. Diese wiederum besteht aus Mannschaft (Gruppenführer sowie acht unterstellten Feuerwehrleuten) und Einsatzmitteln.

Infolgedessen umfasste die konzipierte Stationsausbildung folgende Punkte:

a) Löschaufbau mit anschließender Personenrettung
b) Taktische Ventilation (hier: maschinelle Ventilation)
c) Aufbau der Einsatzstellenbeleuchtung
d) Simulation eines Gasbrandes

Die jeweiligen Einsatztaktiken wurden gezielt geschult, um im Realeinsatz bestmöglich vorbereitet zu sein.

Der Dank gilt daher den Kameraden Niebler, Schmidt, Weber und Winter für die federführende Planung und Durchführung der Monatsübung !
??

31.08.2019 - „Lüfterseminar“ in Laaber

 

Alles rund um die taktische Ventilation von Gebäuden konnten fünf Kameraden aus Beratzhausen auf einem Seminar am 31. August erlernen, das im Gerätehaus des Patenvereins in Laaber stattfand. Als Ausbilder fungierte Kamerad Spangler aus Rechberg. Herzlichen Dank für das sehr gute und informative Seminar! Gegen Ende des Seminars wurden die Kameraden aus Laaber zu einem Bahndamm Brand alarmiert, hierbei konnten wir dann kurzfristig auf Anforderung unterstützen.

07.08.2019 - Monatsübung August

 

Am heutigen Mittwoch fand die Monatsversammlung August statt. Themenschwerpunkt war hier insbesondere die Ausrüstung zur Technischen Hilfeleistung (THL).

Demzufolge wurde der fachgerechte Umgang mit folgenden Ausrüstungsgegenständen geübt:

a) Schiebleiter
b) Notfall-Kofferpumpe und Mineralölumfüllpumpe
c) Sprungpolster (SP 16)

Nach einer kurzen Einweisung durch die Ausbilder und unter Hinweis auf die einschlägigen Feuerwehr-Dienstvorschriften (FwDV) erfolgte die praktische Umsetzung durch die Feuerwehrdienstleistenden.

Herzlichen Dank an die Kameraden Götz und Kalb für die federführende Planung und Durchführung der Monatsübung ! ?

PS: Am vergangenen Freitag wurde die aktive Einsatzmannschaft der FFW Beratzhausen mit einer neuen Schutzkleidung ausgestattet, um den heutigen Standards gerecht zu werden. Der bisherige Schutzanzug Bayern 2000 hat damit nach fast 20 Jahren ausgedient. Aufgrund der modernen Ausstattung kann die Schlagfertigkeit der freiwilligen Feuerwehr um ein Vielfaches gesteigert werden.

 

365 Tage im Jahr, 7 Tage die Woche und 24 Stunden für Sie im Einsatz !

26.07.2019 - Einsatzübung Juli

 

Die gestrige Einsatzübung forderte die eingesetzten Aktiven stark, denn es wurde folgendes Einsatzszenario gemeldet: „Brand Wohnhaus durch Explosion / eingeschlossene bzw. vermisste Person in Wohnung“.

Nach kurzer Erkundung des Einsatzortes wurde unmittelbar mit der Personenrettung begonnen. Anschließend wurde der Brandherd ausfindig gemacht und entsprechend beseitigt. Durch die konsequenten Einsatzbefehle der Führungskräfte konnte das Geschehen schnell und sachlich abgearbeitet werden.

Herzlichen Dank an die Kameraden Scheuerer und Tischler für die Planung und Durchführung der realitätsnahen Einsatzübung !

03.07.2019 - Monatsübung Juli

 

Am gestrigen Mittwoch fand die Monatsversammlung Juli statt. Themenschwerpunkte waren hier die Gruppe im THL-Einsatz sowie Knoten und Stiche.

Bei der sog. technischen Hilfeleistung (THL), welche die Feuerwehren mittlerweile stark fordert, wurde ein Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person simuliert. Hierbei wurde angenommen, dass der betroffene PKW auf der Fahrerseite zum Erliegen gekommen ist. Bei der Übung sind sämtliche vorhandene Rettungsgeräte (Schere, Spreizer, Stab-Fast, Säbelsäge, etc.) zum Einsatz gekommen.

Der Bereich „Knoten und Stiche“ umfasste zunächst eine kurze theoretische Einweisung der Feuerwehrdienstleistenden und anschließend die praktische Umsetzung. Ziel der Übung war hier insbesondere die nochmalige Vertiefung der vorhandenen Grundkenntnisse sowie der fachgerechte Umgang mit den Feuerwehrleinen.

Herzlichen Dank an die Kameraden Fischbach, Schmidt, Tischler und Winter für die federführende Planung und Durchführung der Monatsübung ! ?

Außerdem dankt die FFW Beratzhausen Herrn Klaus Eichenseer für die stetige Überlassung seines Anwesens zu Übungszwecken !

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Erster Vorsitzender Freiwillige Feuerwehr Beratzhausen