150 Jahre Feuerwehr Beratzhausen - Juli 2020
150 Jahre Feuerwehr Beratzhausen - Juli 2020   

Atemschutz

Der Fachbereich Atemschutz beinhaltet sowohl die Fortbildung von Atemschutzträgern gem. der FwDV7 als auch die Überprüfung und Pflege der dafür notwendigen Gerätschaften.

 

Sobald in der Umgebungsluft Anzeichen auf Atemgifte oder andere gefährliche Stoffe erkennbar sind, ist der Einsatz von Atemschutzgeräten zum Schutz von Feuerwehrangehörigen unabdingbar.

 

Grundsätzlich unterscheidet man dabei zwischen umluftunabhängigen und -abhängigen Geräten. Umluftunabhängige Geräte, auch bekannt als schwerer Atemschutz, sind solche, die dem Träger mittels einer auf dem Rücken mitgeführten Atemluftflasche eine von der Umgebung isolierte Atmung ermöglichen. Diese Geräte finden hauptsächlich zur Brandbekämpfung im Innenangriff sowie im Chemikalienschutzeinsatz Anwendung. Umgebungsluftabhängige Geräte sind mit einem Filter ausgestattet. Dieser reinigt die Luft beim Einatmen von Feststoffen und schützt vor bestimmten Gasen und Dämpfen. Einsatzszenarien hierbei wären beispielsweise Nachlöscharbeiten bei Bränden oder Dekontaminationsarbeiten im Chemikalienschutzeinsatz.

 

Ein Atemschutzträger muss sich jedes Jahr einer theoretischen Unterweisung nach den Richtlinien der FwDV7, einer Einsatzübung sowie einer Übung in der Atemschutzkriechstrecke unterziehen. Weiter muss er bis zum 50. Lebensjahr im Dreijahresturnus und ab dem 50. Lebensjahr jährlich seine körperliche Tauglichkeit bei einer eingehenden medizinischen Untersuchung (G 26.3) nachweisen.

 

Bei der Feuerwehr Beratzhausen leisten aktuell 23 Kameraden im Alter von 18 bis 56 Jahren Dienst als Atemschutzträger. 

 

Auf unseren Einsatzfahrzeugen sind 14 Atemschutzgeräte vom Typ Dräger PSS 100 mitsamt Atemluftflaschen und Ersatzflaschen verlastet. Weiterhin verfügen wir über 28 Atemschutzvollmasken vom Typ Dräger Panorama Nova.

 

Bei weiterführenden Fragen stehen Ihnen der Leiter des Fachbereichs, Gruppenführer Stefan Niebler, sehr gerne zur Verfügung.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Erster Vorsitzender Freiwillige Feuerwehr Beratzhausen